Bomhard Automatisierung und Entkollektivierung betrieblicher Arbeitsorganisation



Herausforderungen einer digitalen Arbeitswelt

1. Auflage 2019, 128 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 202 g Reihe: Juridicum - Schriften zum Arbeitsrecht
ISBN: 978-3-658-23326-6
Verlag: Springer


David Bomhard untersucht in diesem Buch die Veränderung der Arbeitswelt durch Automatisierung und Digitalisierung hin zur „Arbeitsorganisation 4.0“. Im Zentrum stehen zwei Digitalisierungs-Aspekte: Einerseits kann Automatisierung von Arbeitgeberentscheidungen den Arbeitnehmer zum Objekt einer „Maschinenherrschaft“ machen. Andererseits wird die Arbeitsorganisation instabiler und fragmentarischer, was die Kollektive des kollektiven Arbeitsrechts bedroht, vor allem aber den Betrieb als Grundeinheit der Betriebsverfassung. Der digitale Wandel kann ohne eine wechselseitige Berücksichtigung technischer und rechtliche Aspekte nicht verstanden werden. Der Autor sucht diese Synthese.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Computergesteuerte Organisation von Beschäftigten.- Automatisierung von Arbeitgeber-Entscheidungen.- Diskriminierung durch Algorithmen.- Zukunft des BetrVG.- Potentielle Ursachen betrieblicher Entkollektivierung.


Bomhard, David
David Bomhard ist Physiker und Rechtsanwalt, spezialisiert auf die rechtliche Beratung bei komplexen IT- Projekten (insb. Cloud Computing, AI-Einsatz und Datennutzung).


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.