Coors | Moralische Dimensionen der Verletzlichkeit des Menschen | Buch | 978-3-11-073881-0 | sack.de

Buch, Deutsch, 251 Seiten, Format (B × H): 155 mm x 230 mm, Gewicht: 496 g

Reihe: ISSN

Coors

Moralische Dimensionen der Verletzlichkeit des Menschen

Buch, Deutsch, 251 Seiten, Format (B × H): 155 mm x 230 mm, Gewicht: 496 g

Reihe: ISSN

ISBN: 978-3-11-073881-0
Verlag: De Gruyter


Das anthropologische Konzept der Verletzlichkeit wird seit einigen Jahren als Alternative zu einem autonomie-zentrierten Zugang zur Medizinethik diskutiert. Was aber genau unter Verletzlichkeit bzw. Vulnerabilität zu verstehen ist, und worin die moralische Relevanz derselben besteht, bleibt eine kontrovers diskutierte Frage. In einem dreijährigen Diskursprojekt haben die Autor/-innen dieses Bandes sich in unterschiedlichen Perspektiven mit dem Konzept der Verletzlichkeit des Menschen befasst. Der Band versammelt als Ergebnis dieses gemeinsamen Diskurses unterschiedliche philosophische, theologische und medizinethische Perspektiven, die sich mit anthropologischen und ethischen Grundlagen des Phänomens der menschlichen Verletzlichkeit, sowie mit seiner Funktion und Relevanz für konkrete medizinethische Fragestellungen befassen.
Coors Moralische Dimensionen der Verletzlichkeit des Menschen jetzt bestellen!

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Michael Coors, Universität Zürich, Zürich, Schweiz.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.