Glatz | Abgrenzungsmaßstäbe im Abkommensrecht | Buch | sack.de

Glatz Abgrenzungsmaßstäbe im Abkommensrecht



Veranlassungsprinzip und Fremdvergleich bei der Betriebsstättengewinnabgrenzung

1. Auflage 2021, Band: 10, 685 Seiten, Gebunden, Book, Format (B × H): 153 mm x 216 mm, Gewicht: 1023 g Reihe: PwC-Studien zum Unternehmens- und Internationalen Steuerrecht
ISBN: 978-3-658-34005-6
Verlag: Springer


Glatz Abgrenzungsmaßstäbe im Abkommensrecht

Ausgehend von dem Veranlassungsprinzip als tätigungsbezogenem Grundprinzip der Abgrenzung und dessen Konkretisierung durch den Fremdvergleichsgrundsatz analysiert die Arbeit die bisherige BFH-Rechtsprechung und diskutiert ausgewählte Fragestellungen der abkommensrechtlichen Betriebsstättengewinnabgrenzung. Es wird herausgearbeitet, dass sowohl dem Art. 7 OECD-MA als auch den sog. Betriebsstättenvorbehalten ein einheitlicher veranlassungsbasierter Abgrenzungsmaßstab zugrunde liegt, der an das spezifisch abkommensrechtliche Verständnis der Unternehmenstätigkeit anknüpft. Nach kommentarähnlicher Darstellung und Diskussion der Änderungen durch den Authorized OECD Approach (AOA) wird gezeigt, dass auch der dem AOA zugrunde liegende Abgrenzungsmaßstab veranlassungsbasiert ist, wenngleich es aufgrund der abweichenden Anknüpfung an Personalfunktionen im Einzelfall zu unterschiedlichen Zuordnungsergebnissen kommen kann. Zugleich werden Vorschläge für einzelne gesetzgeberische Nachbesserungen der Umsetzungsvorschrift des § 1 Abs. 5 AStG gemacht.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Einleitung.- Teil A Grundlagen.- Teil B Innerstaatliche Abgrenzungsmaßstäbe.- Teil C Betriebsstättengewinnabgrenzung vor derEinführung des AOA.- Teil D Der Fremdvergleichsgrundsatz.- Teil E Betriebsstättengewinnabgrenzung unter dem AOA.- Teil F Gesamtergebnis.


Glatz, Solvejg
Die AutorinSolvejg Glatz ist Richterin beim Niedersächsischen Finanzgericht in Hannover und derzeit abgeordnet an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe, wo sie sich als wissenschaftliche Mitarbeiterin schwerpunktmäßig mit den verfassungsrechtlichen Verfahren aus dem Bereich des Einkommen- und Körperschaftsteuerrechts befasst.



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.