Greiner / Gradow Quick Guide Consent-Management



Einwilligungen marketingoptimiert und DSGVO-konform einholen, verwalten und dokumentieren

1. Auflage 2021, 181 Seiten, Paperback, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 276 g Reihe: Quick Guide
ISBN: 978-3-658-33020-0
Verlag: Springer


Dieser Quick Guide zeigt, was Sie bei Auswahl und Einsatz einer Consent-Management-Plattform bedenken müssen – und erklärt, warum in einer kommenden, cookiefreien Zeit die Arbeit am Consent-Management unverzichtbar bleibt. Im Fokus steht die Marketing-Perspektive, die rechtskonforme Gestaltung als auch – soweit für Marketers notwendig – die technische Umsetzung.Unternehmen müssen den dreibeinigen Spagat zwischen Verbraucherschutz, User-Experience und Conversion-Optimierung meistern – eine aufgrund der Komplexität des Themas (rechtlich, technisch, gestalterisch) anspruchsvolle Aufgabe. Die Lösung dafür versprechen Consent-Management-Plattformen (CMPs). Ein Hauptgrund für deren Erfolg ist, dass sie helfen, drohende Strafen wegen DSGVO-Verstößen zu verhindern. Mit der rechtskonformen Inbetriebnahme einer CMP sind jedoch nicht alle Fragen vom Tisch: Wie kann ich die Consent-Einholung so gestalten, dass ich Kunden nicht abschrecke? Kann ich einen Gutschein-Code im Gegenzug für die Einwilligung anbieten? Kann ich die Nutzung meiner Website solange unterbinden, bis Consent gegeben wurde? Auf diese und viele weiteren Fragen finden Sie in diesem Buch Antworten.
Aus dem Inhalt - Rechtliche Grundlagen (DSGVO, ePrivacy-VO, IAB inkl. TCF 2.0)
- Consent Management Platform – was Sie für Auswahl und Implementierung wissen müssen
- Bannergestaltung, Opt-in-Optimierung und A/B-Testing
- Datenschutz und Programmatic Advertising
- Die neue Macht der Verbraucher
- Glossar der wichtigsten Begriffe

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


1Rechtliche Grundlagen1.1DSGVO allgemein - eine Achterbahn der Gefühle1.2Cookies & Co. im Rahmen der DSGVO1.2.1Was sind Cookies und wie funktionieren sie?1.2.2First-Party Cookies, Third-Party Cookies und Ähnliches1.2.3Huckepack-Cookies und was es mit dem "Piggybacking" auf sich hat1.2.4Real-Time-Bidding - Die Marktschreier-Technologie1.3Daten nur noch mit Erlaubnis - welche Rechtsgrundlage greift fürs Marketing?1.3.1Wann ist eine Einwilligung erforderlich?1.3.2Einwilligung vs. Vertrag als Rechtsgrundlage1.3.3Das berechtigte Interesse - kein Joker für alles1.4Aktuelle Rechtsprechung und Urteile1.4.1Facebook-Like-Button-EuGH-Urteil1.4.2Planet49-EuGH-Urteil1.4.3Aufsichtsbehörden - ein europäisches Allerlei an Bußgeldern1.4.4Fazit: Urteile & Behörden - da kommt noch was1.5Weitere Gesetze und Verordnungen1.5.1ePrivacy-VO1.5.2TDSSG1.5.3CCPA1.6Konform Einwilligen im Web1.6.1Freiwilligkeit1.6.2Granularität1.6.3Spezifisch1.6.4Informiertheit1.6.5Unmissverständlichkeit1.6.6Explizite Handlung1.6.7Widerruf der Einwilligung1.6.8Dokumentation & Nachweis1.7Checkliste: das müssen Websites aufgrund der DSGVO sonst noch tun1.8Self-Audit - Ist Ihre Website DSGVO-konform?1.9Was gilt für private Website-Betreiber und Vereine?2Das IAB Transparency & Consent Framework - eine Branche rettet sich selbst2.1Was ist das TCF 2.0?2.1.1Was ändert sich durch das TCF 2.0?2.1.2Mit "Stacks" die gesamte Bandbreite an Nutzer:innen befriedigen2.1.3Anbieter tragen sich bitte in die Global Vendors List (GVL) ein2.1.4Was, wenn Vendoren nicht Teil des TCF und der GVL sind?2.1.5Ist das TCF 2.0 DSGVO-konform und rechtssicher?2.2Beispiel eines Userflows in Zeiten von TCF 2.02.3Fazit TCF 2.0 - Eine neue Privacy-First-Ära im Marketing?3Datenschutz und Programmatic Advertising (Gastbeitrag von Stefanie Scognamiglio)4Consent Management Platforms (CMPs) - die neue Software-Kategorie4.1Was ist eine CMP?4.2Ist eine CMP Processor im Sinne des Art. 28 DSGVO?4.3CMP - Make or Buy?4.4Checkliste für die Auswahl einer CMP4.5Einsatz einer CMP - kein Automatismus für Strafbefreiung4.6Anforderungen an eine CMP gemäß TCF 2.04.7Die relevanten Anbieter (Reihenfolge alphabetisch, nur TCF 2.0-konforme CMP)4.8Warum eine "zu lockere" CMP nicht zu empfehlen ist5Implementierung einer CMP5.1Übersicht und Projektplan5.1.1In 12 Schritten zur erfolgreichen CMP-Implementierung5.1.2Die Ausschreibung5.1.3Zusammenspiel der Stakeholder innerhalb der Organisation5.2Konfiguration Legal und Design5.3Cookie-Identifikation und Clusterung5.3.1Identifikation aller Cookies5.3.2Clusterung und Bewertung der Cookies5.3.3Alle Cookies in einer Cookie-Policy erläutern5.4Einbau5.4.1Direkt auf der Webseite5.4.2Tag-Management5.5Mobile CMP6Bannergestaltung, Opt-in-Optimierung und A/B-Testing6.1Der neue (Proxy-)KPI im Marketing: die Opt-in-Rate6.2Macro-Consent vs. Micro-Consent (Contextual Opt-in)6.3Die Stellschrauben der Gestaltung und Optimierung6.3.1Nachjustieren bei der Cookie Clusterung6.3.2Frequenz und Speicherdauern6.3.3Wall vs. Banner und Positionierung6.3.4Wording und (Mehrwert-)Kommunikation6.3.5Farbpsychologie6.3.6Nudging6.3.7Usability6.3.8Incentives Opt-in und Nutzungsverweigerung6.4A/B-Testing6.4.1Voraussetzungen und Hypothesenbildung6.4.2Möglichkeiten der Durchführung und Tool-Voraussetzungen6.4.3Auswertung und Iterationen7Die neue Macht der Verbraucher - Der Wandel des Machtgefüges über digitale Identitäten (Gastbeitrag von Marissa Fuchs)8Die Zukunft der Consent-Management-Plattformen - ein Ausblick8.1Universal Consent und Permission Marketing8.2Änderungen durch das TTDSG8.3Consent Management im Rahmen Ihrer Corporate-Digital-Responsibility-Strategie9Fazit und Key-Takeaways10GLOSSAR


Greiner, Ramona
Lisa Gradow hat seit Ende 2017 den CMP-Anbieter Usercentrics mit aufgebaut. Zuvor war sie im Bereich Legal und Compliance beim digitalen Vermögensverwalter Scalable Capital und setzte operativ die DSGVO mit um. Lisa Gradow ist derzeit stellvertretende Präsidentin des Bundesverbands Deutsche Startups e.V. Des Weiteren ist sie Mitglied im Beirat "Junge Digitale Wirtschaft" und berät in dieser Funktion den Bundeswirtschaftsminister Peter Altmaier. Als Business Angel investiert sie in innovative Startups z. B. in den Bereichen künstliche Intelligenz, eSports, Games und soziale Netzwerke. Die Expertin für Datenschutz und datengetriebene Business-Modelle spricht häufig auf Konferenzen und schreibt über die Auswirkungen der fortschreitenden Datenkultur.
Dr. Ramona Greiner studierte Philosophie und Kunstgeschichte. Neben ihrer Promotion hat sie ein Startup mitgegründet sowie ein weiteres operativ geleitet. Seit 2017 arbeitet sie als Digital Analytics Consultant bei FELD M, einer Münchner Unternehmensberatung für datengetriebenes Marketing. Dort leitet sie nationale wie internationale Kund:innenprojekte im Bereich Web- und App-Analytics, hält Vorträge und Workshops und berät Kund:innen hinsichtlich Consent Management und ethischen wie rechtskonformen Möglichkeiten der Datenerhebung und -nutzung. Mit Digitaler Ethik und der sozialen Gestaltung der Digitalisierung beschäftigt sie sich außerdem auf politischer Ebene.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.