Kment | Kment, M: Flexibilisierung von Netzverknüpfungspunkten | Buch | 978-3-16-159604-9 | sack.de

Buch, Deutsch, Band 21, 75 Seiten, Format (B × H): 232 mm x 156 mm, Gewicht: 156 g

Reihe: Schriften zum Infrastrukturrecht

Kment

Kment, M: Flexibilisierung von Netzverknüpfungspunkten

Buch, Deutsch, Band 21, 75 Seiten, Format (B × H): 232 mm x 156 mm, Gewicht: 156 g

Reihe: Schriften zum Infrastrukturrecht

ISBN: 978-3-16-159604-9
Verlag: Mohr Siebeck


Die Steuerungsansätze zur Beschleunigung des Ausbaus der deutschen Energienetzinfrastruktur sind vielfältig, haben aber noch nicht ihre vollen Potentiale ausgeschöpft. Zur Bewältigung dieses drängenden Problems stellt Martin Kment dem breiten Spektrum bislang unterbreiteter Empfehlungen und Anregungen einen neuen Optimierungsvorschlag an die Seite: die Flexibilisierung der Netzverknüpfungspunkte. Detailliert erläutert er hierzu die Bestimmungstypik der Netzverknüpfungspunkte und bestimmt den Grad ihrer Verbindlichkeit für die Projektidentifikation. Auf dieser Grundlage werden an den Gesetzgeber adressierte Vorschläge zur Flexibilisierung der Netzverknüpfungspunkte und damit des Netzausbaus formuliert. Die Untersuchung führt auch zu Abgrenzungsfragen zwischen und innerhalb der deutschen Staatsgewalten.
Kment Kment, M: Flexibilisierung von Netzverknüpfungspunkten jetzt bestellen!

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Kment, Martin
Geboren 1975; Studium der Rechtswissenschaft in Mu¨nster; 2002 Promotion; 2002 LL.M. (University of Cambridge); 2009 Habilitation; 2004-11 stellvertretender Gescha¨ftsfu¨hrer des Zentralinstituts fu¨r Raumplanung an der Universita¨t Mu¨nster; 2011-13 Professor an der EBS Universita¨t fu¨r Wirtschaft und Recht Wiesbaden; seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls fu¨r O¨ffentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht der Universita¨t Augsburg und Gescha¨ftsfu¨hrender Direktor des Instituts fu¨r Umweltrecht.

Kment, MartinGeboren 1975; Studium der Rechtswissenschaft in Münster; 2002 Promotion; 2002 LL.M. (University of Cambridge); 2009 Habilitation; 2004-11 stellvertretender Geschaftsführer des Zentralinstituts für Raumplanung an der Universitat Münster; 2011-13 Professor an der EBS Universitat für Wirtschaft und Recht Wiesbaden; seit 2013 Inhaber des Lehrstuhls für Offentliches Recht und Europarecht, Umweltrecht und Planungsrecht der Universitat Augsburg und Geschaftsführender Direktor des Instituts für Umweltrecht.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.