Landhäußer / Hildebrandt | CSR und Energiewirtschaft | Buch | sack.de

Landhäußer / Hildebrandt CSR und Energiewirtschaft



2. aktualisierte und überarbeitete Auflage 2020, 544 Seiten, Kartoniert, Paperback, Format (B × H): 168 mm x 240 mm, Gewicht: 973 g Reihe: Management-Reihe Corporate Social Responsibility
ISBN: 978-3-662-59652-4
Verlag: Springer


Landhäußer / Hildebrandt CSR und Energiewirtschaft

Dieses Buch beleuchtet die Rolle von Corporate Social Responsibility (CSR) in der Energiewirtschaft

Ein steigender Energiebedarf bei begrenzten natürlichen Ressourcen stellt Energieversorger, Industrie und Verbraucher vor neue Herausforderungen. Dieses Buch zeigt in einem interdisziplinären Ansatz, welche Bedeutung der Corporate Social Responsibility (CSR) in der Energiewirtschaft zukommt. Die Herausgeber führen erstmals Debatten und Erkenntnisse aus Wirtschaft, Wissenschaft, Politik, Kultur und Medien zusammen und betonen, dass die Energiewende nur gelingen kann, wenn sie für den Einzelnen fassbar ist und unterschiedliche Interessenlagen zusammenführt.

Die zweite Auflage des Buches zeigt, dass es ein Trugschluss ist, zu meinen, dass der Klimaschutz beschlossen und geschafft sei. Es besteht noch immer akuter Handlungsbedarf. Erschienen in der Management-Reihe „Corporate Social Responsibility“ liegt der Schwerpunkt dieses Buchs auf dem Bereich der Energiewirtschaft. Ziel der Herausgeber ist es, Führungspersonen sowie Manager aus der Energiebranche dabei zu unterstützen, ihr Wissen und ihre Kompetenz im Themenfeld CSR zu erweitern. Die Beiträge maßgeblicher Expertinnen und Experten ergänzen mit diesem Werk bestehende Ansätze durch neue Ideen und Konzepte, um so für das Bewusstsein der Nachhaltigkeit einen neuen Standard in der Management-Literatur zu setzen.

Steigen Sie tief in die CSR in der Energiewirtschaft ein

Untergliedert in insgesamt zehn Teile, erfahren Sie in diesem Buch nicht nur mehr über Corporate Social Responsibility und die Grundlagen einer nachhaltigen Energiewirtschaft. Die Expertenbeiträge beleuchten außerdem diese Aspekte:

- Was verantwortungsbewusste Klimaschutz-Unternehmen auszeichnet
- Energiemanagement: Das Bosch Engagement für eine nachhaltige Sicherung der Energieversorgung
- Energiewende in der Bau- und Immobilienwirtschaft
- Das Blockchain-Prinzip: Pro und Contra
- Die Energie der Veränderung: Wandel in der Arbeitswelt

Dieses Buch über Corporate Social Responsibility in der Energiewirtschaft ist jedoch nicht nur eine Leseempfehlung für Unternehmer. Die Herausgeber möchten das komplexe Thema CSR praxisnah einer breiten Leserschaft – und damit auch den Energieverbrauchern – zugänglich machen. Auf diese Weise werden gesamtheitliche Zusammenhänge in der Wertschöpfungskette der Energieeffizienz mit Blick auf erneuerbare Energien nachvollziehbar abgebildet.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Vorwörter.- Teil I Energiewende - Chancen und Herausforderungen.- Teil II Gesellschaft unter Strom.- Teil III Die Energiewende in der Bau- und Immobilienwirtschaft.- Teil IV Mittelstand macht Zukunft.- Teil V Die Blockchain-Technologie.- Teil VI Die Macht der Worte und die Kraft des Tuns.- Teil VII Die Energiewende als sportliche Herausforderung.- Teil VIII Energie und Mobilität.- Teil IX Die Energie der Veränderung: Wandel in der Arbeitswelt.- Teil X Leben neu denken.


Landhäußer, Werner
Dr. Alexandra Hildebrandt ist Publizistin, Nachhaltigkeitsexpertin und Bloggerin. Sie studierte Literaturwissenschaft, Psychologie und Buchwissenschaft. Anschließend war sie viele Jahre in oberen Führungspositionen der Wirtschaft tätig. Bis 2009 arbeitete sie als Leiterin Gesellschaftspolitik und Kommunikation bei der KarstadtQuelle AG (Arcandor). Beim den Deutschen Fußball-Bund (DFB) war sie 2010 bis 2013 Mitglied der DFB-Kommission Nachhaltigkeit. Den Deutschen Industrie- und Handelskammertag unterstützte sie bei der Konzeption und Durchführung des Zertifikatslehrgangs "CSR-Manager (IHK)". Sie leitet die AG "Digitalisierung und Nachhaltigkeit" für das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Projekt "Nachhaltig Erfolgreich Führen" (IHK Management Training). Im Verlag Springer Gabler gab sie in der Management-Reihe Corporate Social Responsibility die Bände "CSR und Sportmanagement" (2014), "CSR und Energiewirtschaft" (2015) und "CSR und Digitalisierung" (2017) heraus. Aktuelles Buch bei SpringerGabler (mit Werner Neumüller): "Visionäre von heute - Gestalter von morgen" (2018). Werner Landhäußer, geboren 1957 in Karlsruhe, ist geschäftsführender Gesellschafter der Mader GmbH & Co. KG mit Sitz in Leinfelden-Echterdingen. Zusammen mit Kollegen übernahm er das Unternehmen mit einem klassischen MBO aus einem internationalen Konzern. Mader ist derzeit der einzige Anbieter, der nachhaltige Gesamtkonzepte für eine energieeffiziente Drucklufterzeugung und -nutzung anbietet. Nachhaltige, werteorientierte Unternehmensführung ist seit jeher seine Vision. Nach langjähriger Konzerntätigkeit schätzt er heute die kurzen Entscheidungswege und offene Kommunikationskultur in einem mittelständischen Unternehmen. Die strategische Weiterentwicklung von Mader hin zu einem sozial, ökologisch und ökonomisch erfolgreichen Unternehmen steuert er gemeinsam mit Peter Maier, ebenfalls geschäftsführender Gesellschafter, sowie Stefanie Kästle und Marco Jähnig, beide Mitglieder der Geschäftsleitung.




Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.