Schorkopf / Schmoeckel / Schulz | Gestaltung der Freiheit | Buch | sack.de

Schorkopf / Schmoeckel / Schulz Gestaltung der Freiheit



Regulierung von Wirtschaft zwischen historischer Prägung und Normierung

1. Auflage 2013, Band: 6, 301 Seiten, Kartoniert, Format (B × H): 1550 mm x 2320 mm, Gewicht: 482 g Reihe: Rechtsordnung und Wirtschaftsgeschichte
ISBN: 978-3-16-152453-0
Verlag: Mohr Siebeck


Schorkopf / Schmoeckel / Schulz Gestaltung der Freiheit

Was sind die geistes-, kultur- und dogmengeschichtlichen Kontexte und Hintergründe sowie die ordnungspolitischen Wirkungen des Konzepts von Regulierung? Wie kann es hoheitlicher Gewalt - im Staat oder in der Europäischen Union - gelingen, öffentliches Wohl durch Steuerung oder Stimulation von Wettbewerb in jenen Märkten zu fördern, die von selbst nicht oder nur defizitär funktionieren? Das sind die Leitfragen, die Gegenstand eines geisteswissenschaftlich inspirierten und maßgeblich auch von historischem Interesse geprägten Forschungsvorhabens von Staats- und Europarechtlern, Rechts- und Wirtschaftshistorikern waren. Antworten enthält dieses Buch, das Beiträge von Historikern, Ökonomen und Juristen zusammen fasst, die im Juni 2012 auf dem Abschlusssymposium des Verbundprojekts "Gestaltung der Freiheit" im Deutschen Institut für Wirtschaft vorgestellt und diskutiert wurden. Mit Beiträgen von: Wolfgang Clement, Peter Collin, Rainer Fremdling, Katja Fuder, Boris Gehlen, Gerd Hardach, Michael Hüther, Jan Krancke, Niels Krieghoff, Christian Maurer, Frank Miram, Markus Patt, Johannes Rüberg, Mathias Schmoeckel, Christian Schoening, Frank Schorkopf, Miguel Vidal, Thomas Züll

Weitere Infos & Material


Mathias Schmoeckel/Frank Schorkopf : Vorwort - Günther Schulz: Einführung und Dank - Wolfgang Clement: Regulierung - Michael Hüther: Wirtschaftspolitik zwischen Regulierung und Paternalismus: Stehen wir vor einer Renaissance des Staates?
I Rechtshistorische Perspektiven
Markus Patt: Reform der Entgeltregulierung im Eisenbahnsektor - Preisbestimmung im historischen Zielkonflikt - Johannes Rüberg: Kapazitätsengpässe vs. Netzneutralität: Dienstgüte- und Preisdiversifikation im deutschen Fernmeldewesen des 19. und 20. Jahrhunderts. - Peter Collin: Preisregelung und Preisregulierung zwischen Gerechtigkeit und Effizienz - Jan Krancke/Miguel Vidal: Von der Relais- zur App-Ökonomie: Perspektiven für Wettbewerb und Regulierung in der Telekommunikation - Frank Miram/Christian Schoening: Eisenbahnregulierung zwischen Wettbewerbs- und Investitionsförderung: Historische Lehren und aktuelle Herausforderungen
II Wirtschaftsgeschichte 1
Boris Gehlen: „Franckensteins Monster“? Die Herausbildung des hybriden deutschen Regulierungsregimes in Kaiserreich und Weimarer Republik. Erklärungen jenseits von Marktversagen
III Wirtschaftsgeschichte 2
Katja Fuder: Das industrielle Bundesvermögen seit 1945 - Niels Krieghoff: Die Entwicklung der Struktur der Bankenregulierung in den USA und Deutschland bis zum Zweiten Weltkrieg - Gerd Hardach: Kommentar: Öffentliche Betriebe und Bankenregulierung im historischen Rückblick IV Öffentlich-rechtliche Perspektiven Thomas Züll: Unpolitische Regulierung des Finanzmarktes? - Anmerkungen zur Neuordnung der europäischen Finanzmarktaufsicht - Christian Maurer: Regulierung von Wettbewerb als Gestaltung oder Gefährdung der Freiheit?
V Abschlussdiskussion
Rainer Fremdling: Regulierung von Netzwerkindustrien vom 19.Jahrhundert bis heute


Schorkopf, Frank
Frank Schorkopf
ist Inhaber des Lehrstuhls für Öffentliches Recht und Europarecht an der Georg-August-Universität Göttingen.

Schmoeckel, Mathias
Mathias Schmoeckel
ist Professor für Deutsche und Rheinische Rechtsgeschichte an der Universität Bonn und Geschäftsführender Direktor des Rheinischen Instituts für Notarrecht.

Schulz, Günther
Günther Schulz
ist Professor für Verfassungs-, Sozial- und Wirtschaftsgeschichte an der Universität Bonn.

Ritschl, Albrecht
Albrecht Ritschl
ist Professor an der London School of Economics, Economic History Department.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Ihre Nachricht*
Wie möchten Sie kontaktiert werden?
Anrede*
Titel
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Firma
Telefon
Fax
Bestellnr.
Kundennr.
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.