Schroeter / Zängl | Altern und bürgerschaftliches Engagement | E-Book | sack.de
E-Book

Schroeter / Zängl Altern und bürgerschaftliches Engagement



Aspekte der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung in der Lebensphase Alter

2006, 282 Seiten, eBook, eBook Reihe: Alter(n) und Gesellschaft
ISBN: 978-3-531-90148-0
Verlag: VS Verlag für Sozialwissenschaften
Format: PDF
Kopierschutz: Wasserzeichen (»Systemvoraussetzungen)


Schroeter / Zängl Altern und bürgerschaftliches Engagement

Das Thema 'Altern und Bürgerschaftliches Engagement' gewinnt vor dem Hintergrund des demografischen Wandels zunehmend an Gewicht. Mit der Formel des bürgerschaftlichen Engagements erscheint die alte Ehrenamtlichkeit im neuen Gewande. Wenn Freiwilligenarbeit und bürgerschaftliches Engagement derzeit Konjunktur erleben, so stellt sich zugleich auch die Frage, ob sich diese Formen der gesellschaftlichen Partizipation nicht gerade im Angesicht der leeren öffentlichen Kassen besonderer Beliebtheit erfreuen. Die Idee der Bürger-, Zivil- oder Verantwortungsgesellschaft ist jedoch weit mehr als eine politische Verlegenheitsantwort auf die öffentlichen Haushalte. Bürgerschaftliches Engagement - als Klammerbegriff für Ehrenamt, Selbsthilfe und neue Formen des Engagements - bedeutet Mitgestaltung und Mitverantwortung für unsere Gesellschaft und ist mehr als eine Ergänzung staatlichen Handelns. Mit diesem Band wird ein Blick in das weite Feld des bürgerschaftlichen Engagements im Alter geworfen. Im Brennpunkt steht die leitende Annahme, dass die verschiedenen Formen des bürgerschaftlichen Engagements (ehrenamtliche Tätigkeit, Selbsthilfe, Freiwilligenarbeit usw.) stets dem doppelten Aspekt der Vergemeinschaftung und Vergesellschaftung unterliegen.

PD Dr. Klaus R. Schroeter ist am Institut für Soziologie der Universität Kiel tätig.
Dr. Peter Zängl ist im Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein im Bereich Bürgergesellschaft und Seniorenpolitik tätig.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Theoretische Aspekte - Empirische Befunde - Praktische Erfahrungen



Mit Beiträgen von Lars Clausen, Klaus R. Schroeter, Gertrud M. Backes, Michael Günther, Harald Künemund, Franz Kolland, Martin Oberbauer, Kai Brauer, Michael Bürsch, Peter Zängl, Joachim Burmeister, Barbara Eifert



Schroeter, Klaus
PD Dr. Klaus R. Schroeter ist am Institut für Soziologie der Universität Kiel tätig.
Dr. Peter Zängl ist im Sozialministerium des Landes Schleswig-Holstein im Bereich Bürgergesellschaft und Seniorenpolitik tätig.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.