Wißmann / Schmidt | Jahrbuch des Arbeitsrechts. Bd.44 | Buch | sack.de

Wißmann / Schmidt Jahrbuch des Arbeitsrechts. Bd.44



Gesetzgebung - Rechtsprechung - Literatur Nachschlagewerk für Wissenschaft und Praxis Band 44, Dokumentation für das Jahr 2006

1. Auflage 2007, Band: Band 44, 469 Seiten, Gebunden, Format (B × H): 158 mm x 235 mm, Gewicht: 894 g Reihe: Jahrbuch des Arbeitsrechts
ISBN: 978-3-503-10326-3
Verlag: Erich Schmidt Verlag


Wißmann / Schmidt Jahrbuch des Arbeitsrechts. Bd.44

Das Jahrbuch des Arbeitsrechts eröffnet, über das aktuelle Tagesgeschehen hinaus, ein Diskussionsforum für arbeitsrechtliche Problemstellungen. Jahr für Jahr steht so ein hervorragendes Nachschlagewerk zur Verfügung. Für alle, die sich regelmäßig mit Fragen des Arbeitsrechts befassen oder sich über dessen Entwicklung zuverlässig und umfassend informieren möchten, ist das Jahrbuch des Arbeitsrechts daher von beachtlichem Wert.
Besondere Bedeutung kommt der umfassenden Dokumentation der neueren Gesetzgebung, Rechtsprechung und Fachliteratur zu, soweit sie von Interesse für die Praxis ist. Ein vorangestellter Aufsatzteil greift aktuelle Fragen auf, die zurzeit besonders lebhaft diskutiert werden. Im Vordergrund für das Jahr 2006 steht – natürlich – das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz.
Aus dem Inhalt:

- Die Bedeutung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes für die Interessenvertretungen.
Ralf-Peter Hayen
- Die Bedeutung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes für die Unternehmen: Wie können Bürokratie und Haftungsrisiken begrenzt werden?
Rainer Huke und Kristina Schütt
- Der Betriebsübergang nach § 613a BGB.
Friedrich Hauck
- Die Berücksichtigung des Vertrauensschutzes im Anwendungsvorrang des Gemeinschaftsrechts.
Dr. Ulrich Kochl
- Kollektives Arbeitsrecht im Spannungsfeld von Freiheit und Ordnung.
Wolfgang Linsenmaier
Der Anhang dokumentiert für das Jahr 2006:

- Die Gesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit
- Den Jahresbericht des Bundesarbeitsgerichts
- Die Rechtsprechung auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit
- Das Schrifttum zum Arbeitsrecht und zur Arbeitsgerichtsbarkeit.

Zielgruppe


Arbeitsgerichte, Fachanwälte für Arbeitsrecht, Arbeitsrechtswissenschaftler, Arbeitgeberverbände, Arbeitnehmerverbände, Bibliotheken

Weitere Infos & Material


Aus dem Inhalt:

- Die Bedeutung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes für die Interessenvertretungen.
Ralf-Peter Hayen
- Die Bedeutung des Allgemeinen Gleichbehandlungsgesetzes für die Unternehmen: Wie können Bürokratie und Haftungsrisiken begrenzt werden?
Rainer Huke und Kristina Schütt
- Der Betriebsübergang nach § 613a BGB.
Friedrich Hauck
- Die Berücksichtigung des Vertrauensschutzes im Anwendungsvorrang des Gemeinschaftsrechts.
Dr. Ulrich Kochl
- Kollektives Arbeitsrecht im Spannungsfeld von Freiheit und Ordnung.
Wolfgang Linsenmaier
Der Anhang dokumentiert für das Jahr 2006:

- Die Gesetzgebung in der Bundesrepublik Deutschland auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit
- Den Jahresbericht des Bundesarbeitsgerichts
- Die Rechtsprechung auf den Gebieten des Arbeitsrechts und der Arbeitsgerichtsbarkeit
- Das Schrifttum zum Arbeitsrecht und zur Arbeitsgerichtsbarkeit.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.