Witte / Welker The Impact of the Law



On Character Formation, Ethical Education, and the Communication of Values in Late Modern Pluralistic Societies

1. Auflage 2021, 280 Seiten, Kartoniert, Format (B × H): 159 mm x 231 mm, Gewicht: 485 g
ISBN: 978-3-374-06801-2
Verlag: Evangelische Verlagsansta


Witte / Welker The Impact of the Law

This volume addresses whether, how, and where laws (variously defined) teach values and shape moral character in late modern liberal societies. Each author recognizes the essential value of state law in fostering peace, security, health, education, charity, trade, democracy, constitutionalism, justice, and human rights, among many other moral goods. Each author also recognizes, however, the grave betrayals of law in supporting fascism, slavery, apartheid, genocide, persecution, violence, racism, and other forms of immorality and injustice. They thus call for state laws that set a basic civil morality of duty for society and for robust freedoms that protect private individuals and private groups to cultivate a higher morality of aspiration.

With contributions by Rüdiger Bittner, Brian Bix, Frank Brennan, Allen Calhoun, Robert F. Cochran, Jr., Kenneth John Crispin, Jean Bethke Elshtain, E. Allan Farnsworth, James E. Fleming, M. Cathleen Kaveny, Ute Mager, Linda C. McClain, Reid Mortensen, Patrick Parkinson, Thomas Pfeiffer, Robert Vosloo, Michael Welker, and John Witte, Jr.

[Der Einfluss des Rechts auf Charakterbildung, ethische Erziehung und Kommunikation von Werten in spätmodernen pluralistischen Gesellschaften]
Dieser Band befasst sich mit der Frage, ob, wie und wo Gesetze – unterschiedlich formulierte – Werte lehren und den moralischen Charakter in spätmodernen liberalen Gesellschaften formen. Jeder Autor erkennt den wesentlichen Wert des staatlichen Rechts für die Förderung von Frieden, Sicherheit, Gesundheit, Bildung, Wohltätigkeit, Handel, Demokratie, Konstitutionalismus, Gerechtigkeit und Menschenrechten unter vielen anderen moralischen Gütern an. Jeder Autor erkennt jedoch auch den schwerwiegenden Verrat an Gesetzen an, der Faschismus, Sklaverei, Apartheid, Völkermord, Verfolgung, Gewalt, Rassismus und andere Formen von Unmoral und Ungerechtigkeit unterstützt. Sie fordern daher staatliche Gesetze, die eine grundlegende bürgerliche Pflichtmoral für die Gesellschaft festlegen, und robuste Freiheiten, die Privatpersonen und private Gruppen schützen, um eine höhere Moral des Strebens zu pflegen.

Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.