Böker | Nudge im Spiegel des allgemeinen Persönlichkeitsrechts | Buch | sack.de

Böker Nudge im Spiegel des allgemeinen Persönlichkeitsrechts



Eine grundrechtliche Untersuchung des Regelungskonzeptes Nudge aus der Verhaltensökonomik

1. Auflage 2021, 221 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 148 mm x 210 mm, Gewicht: 311 g Reihe: Ökonomische Analyse des Rechts | Economic Analysis of Law
ISBN: 978-3-658-33471-0
Verlag: Springer


Böker Nudge im Spiegel des allgemeinen Persönlichkeitsrechts

Dieses Buch untersucht die verfassungsrechtliche Zulässigkeit des Einsatzes von Nudges durch den Staat aus der Perspektive der Nudge-Adressaten. Dabei werden Nudges als Rechtsetzungsinstrument definiert und ihre Grundlagen in Ökonomik und Verhaltensökonomik dargestellt. Davon ausgehend wird die Kritik an der unterbewussten Wirkungsweise der Nudges aufgegriffen und einer rechtlichen Bewertung zugeführt, wobei den Vorwürfen der Manipulation und des Paternalismus besondere Aufmerksamkeit gewidmet wird. Als individualrechtlicher Gegenpol der Nudges wird das allgemeine Persönlichkeitsrecht identifiziert, das der personalen Autonomie der Nudge-Adressaten grundrechtlichen Schutz gewährt. Auf Grundlage des Autonomiekonzepts Joel Feinbergs entsteht so ein abstraktes Modell, mit dessen Hilfe die grundrechtliche Relevanz von Konflikten zwischen Nudges und personaler Autonomie bewertet werden kann. Dieses Modell wird abschließend zur Untersuchung konkreter Nudges angewendet, namentlich um die Widerspruchslösung bei der postmortalen Organspende, die Regelungen zur Grundversorgung mit Energie sowie staatliche Hinweise zum Umgang mit Trinkwasser und Warnhinweise vor den Gefahren von Tabakprodukten rechtlich zu bewerten. Im Rahmen dieser Bewertung kommt der verhaltensökonomischen Prägung der Nudges bei der Würdigung ihrer Eingriffsqualität besondere Bedeutung zu.

Zielgruppe


Research


Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Einleitung.- Nudge - Ökonomische Grundlagen und Definition.- Nudge in Deutschland - Die Einordnung des Konzepts und seine rechtliche Bewertung.- Rechtliche Bewertung von Nudge - Die praktische Anwendung im Verwaltungsrecht.- Schluss.


Böker, Lukas
Der Autor Lukas Böker ist Rechtsreferendar beim Hanseatischen Oberlandesgericht. Seine wissenschaftlichen Schwerpunkte liegen im öffentlichen Recht und der Rechtsökonomik.



Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.