Meier-Hoffmann | Sachverhaltsermittlung für den Kartellschadensersatzprozess | Buch | sack.de

Buch, Deutsch, Band 19, 597 Seiten, Format (B × H): 157 mm x 231 mm, Gewicht: 915 g

Reihe: Beiträge zum Kartellrecht

Meier-Hoffmann

Sachverhaltsermittlung für den Kartellschadensersatzprozess

Buch, Deutsch, Band 19, 597 Seiten, Format (B × H): 157 mm x 231 mm, Gewicht: 915 g

Reihe: Beiträge zum Kartellrecht

ISBN: 978-3-16-161191-9
Verlag: Mohr Siebeck


Private Schadensersatzklagen bei Kartellverstößen gewinnen zunehmend an Bedeutung. Derartige Kartellprozesse sind jedoch im Ausgangspunkt durch eine erhebliche Informationsasymmetrie geprägt, die eine wirksame Durchsetzung erschwert. Der europäische Gesetzgeber hat sich mit der Kartellschadensersatzrichtlinie dieser Thematik angenommen und in das Recht der Mitgliedstaaten umzusetzende Offenlegungspflichten statuiert. Anja Meier-Hoffmann untersucht die schwerpunktmäßig in §§ 33g, 89b f. GWB erfolgte deutsche Umsetzung vor dem Hintergrund bisheriger Informationsbeschaffungsmechanismen sowie hergebrachter Grundsätze des Zivilprozessrechts. Sie geht auf Basis einer Detailanalyse der Einzelregelungen der Frage nach, ob die Novelle sich als inhaltlich und rechtstechnisch zielführende Lösung der durch die Informationsasymmetrie verursachten Schwierigkeiten erweist und ob sie als Vorbild für andere Rechtsgebiete dienen kann.
Meier-Hoffmann Sachverhaltsermittlung für den Kartellschadensersatzprozess jetzt bestellen!

Autoren/Hrsg.


Weitere Infos & Material


Meier-Hoffmann, Anja
Geboren 1990; Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School und der Duke Law School; Referendariat in Hamburg mit Stationen in Rom und Halle an der Saale; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Berlin, seit 2021 Rechtsanwältin bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei.

Meier-Hoffmann, AnjaGeboren 1990; Studium der Rechtswissenschaften an der Bucerius Law School und der Duke Law School; Referendariat in Hamburg mit Stationen in Rom und Halle an der Saale; Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Potsdam und einer internationalen Wirtschaftskanzlei in Berlin, seit 2021 Rechtsanwältin bei einer internationalen Wirtschaftskanzlei.


Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen
Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.