Alder / Urech | Psychotherapie in der Frauenheilkunde | Buch | sack.de

Alder / Urech Psychotherapie in der Frauenheilkunde



1. Auflage 2014, Band: 56, 125 Seiten, Kartoniert, Großformatiges Paperback. Klappenbroschur, Format (B × H): 165 mm x 240 mm, Gewicht: 290 g Reihe: Fortschritte der Psychotherapie
ISBN: 978-3-8017-2441-2
Verlag: Hogrefe Verlag


Alder / Urech Psychotherapie in der Frauenheilkunde

Psychotherapeuten sind in ihrer Arbeit immer wieder mit Fragen und Problemen der Frauengesundheit konfrontiert: Zentrale Lebensthemen wie Kinderwunsch, Mutterschaft oder das Älterwerden sind häufig auch Fokus in der Psychotherapie. Zudem kann sich die Symptomatik von psychischen Störungen auch zyklusabhängig manifestieren und sich im Zusammenhang mit Phasen der hormonellen Umstellung, z.B. in der Schwangerschaft, nach der Geburt, in den Wechseljahren, verschieden entwickeln. Der Band schlägt eine Brücke zwischen Psychologie und Gynäkologie. Er informiert über das diagnostische und therapeutische Vorgehen bei verschiedenen psychischen Störungen im Bereich der Frauenheilkunde.
Der Band stellt das aktuelle Wissen zur Symptomatik, Ätiologie, Diagnostik und psychotherapeutischen Behandlung von Patientinnen mit einem prämenstruellen Syndrom, mit Fruchtbarkeitsstörungen, Schwangerschaftskomplikationen und dem klimakterischen Syndrom dar. Es werden wichtige Basisinformationen zur medizinischen Behandlung der beschriebenen Störungsbilder vermittelt, z.B. zur gynäkologischen Anamnese, zur assistierten Reproduktion und zum frauenärztlichen Vorgehen bei Schwangerschaftskomplikationen und in der Menopause. Vertieft wird anschließend das psychotherapeutische Vorgehen für den jeweiligen Problembereich aufgezeigt. Die psychotherapeutischen Behandlungsmethoden und die einzelnen Techniken werden konkret dargestellt, damit diese effizient im Praxisalltag umgesetzt werden können.

Zielgruppe


Ärztliche und Psychologische Psychotherapeuten, Fachärzte für Psychiatrie und Psychotherapie, Fachärzte für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie, Klinische Psychologen, Fachärzte für Gynäkologie, Studierende und Lehrende in der psychotherapeutischen Aus-, Fort- und Weiterbildung sowie Supervisoren.

Weitere Infos & Material


Alder, Judith
Judith Alder, geboren 1969, ist Leitende Psychologin und Psychoonkologin an der Frauenklinik des Universitätsspitals Basel und als Privatdozentin an der Fakultät für Psychologie, Universität Basel, tätig. Sie betreut seit vielen Jahren Frauen, die von Krebs betroffen sind, und ihre Familien. Judith Alder lebt mit ihrem Mann und drei Kindern in Basel.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.