Hartard / Schaffer / Giegrich | Ressourceneffizienz im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte | Buch | sack.de

Hartard / Schaffer / Giegrich Ressourceneffizienz im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte



Beitr. d. 8. Weimarer Kolloquiums

1. Auflage 2008, 202 Seiten, Kartoniert, broschiert, Format (B × H): 153 mm x 229 mm, Gewicht: 325 g
ISBN: 978-3-8329-3034-9
Verlag: Nomos


Hartard / Schaffer / Giegrich Ressourceneffizienz im Kontext der Nachhaltigkeitsdebatte

Das Thema Ressourceneffizienz erlebt eine neue Aufmerksamkeit. Staatliche Energie- und Materialeffizienzagenturen fördern betriebliche Effizienzberatungen und führen häufig zu nennenswerten Einsparungen der Material- und Energiekosten. Der Blick auf die Effizienz allein genügt nicht. Suffizienzaspekte wie auch die Frage der Bewertung der Ressourcennutzung kommen hinzu.
Das Weimarer Kolloquium, ein regelmäßig geladener Expertenkreis zu Fragen der nachhaltigen Entwicklung, hat sich 2006 der Frage der Ressourceneffizienz gewidmet. Die in Weimar gehaltenen Vorträge mit dem Schwerpunkt Ressourcenbewertung sind Basis dieser Publikation. Es werden Forschungsergebnisse zu neuen Indikatoren der Ressourcenbewertung vorgestellt. Diese stehen im Kontext einer nationalen Ressourcenstrategie sowie sich damit verbindender erweiterter Material- und Energieflussrechnungen wie auch der politischen Steuerung von Ressourceneffizienz. Ergänzend wird der Blick auf die Umsetzung im Unternehmen und dabei auftretende Hemmnisse gerichtet.

Ihre Fragen, Wünsche oder Anmerkungen

Vorname*
Nachname*
Ihre E-Mail-Adresse*
Kundennr.
Ihre Nachricht*
Lediglich mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtfelder.
Wenn Sie die im Kontaktformular eingegebenen Daten durch Klick auf den nachfolgenden Button übersenden, erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Ihr Angaben für die Beantwortung Ihrer Anfrage verwenden. Selbstverständlich werden Ihre Daten vertraulich behandelt und nicht an Dritte weitergegeben. Sie können der Verwendung Ihrer Daten jederzeit widersprechen. Das Datenhandling bei Sack Fachmedien erklären wir Ihnen in unserer Datenschutzerklärung.