von Beyme / Hohnholz | Vergissmeinnicht - Psychiatriepatienten und Anstaltsleben um 1900 | Buch | sack.de

von Beyme / Hohnholz Vergissmeinnicht - Psychiatriepatienten und Anstaltsleben um 1900



Aus Werken der Sammlung Prinzhorn

1. Auflage 2018, 378 Seiten, Kartoniert, Book, Format (B × H): 210 mm x 279 mm, Gewicht: 1352 g
ISBN: 978-3-662-55531-6
Verlag: Springer


von Beyme / Hohnholz Vergissmeinnicht - Psychiatriepatienten und Anstaltsleben um 1900

Der reich illustrierte Band schlägt eine Brücke zwischen Psychiatriealltag und Kunst: Bekannte und nie gezeigte Werke aus der Sammlung Prinzhorn des Universitätsklinikums Heidelberg führen eindrucksvoll vor, wie Psychiatriepatienten ihre Situation, ihren Arzt und das Leben in der Anstalt um 1900 wahrgenommen haben. Ergänzt werden diese beklemmend-faszinierenden Zeichnungen um Texte, Dokumente und Fotos, die Einblick geben in die biografischen Hintergründe der Patientinnen und Patienten und in überlieferte Diagnosen und Therapien an den Kliniken und Anstalten.Psychiatrie trifft Kunst, Medizingeschichte trifft Schicksale: Ein Buch zum Eintauchen für alle, die an der Geschichte der Psychiatrie aus der Perspektive von Insassen der "Irrenanstalten" interessiert sind - und zugleich ein Beitrag zur Geschichte der Outsider Art.

Zielgruppe


Professional/practitioner

Weitere Infos & Material


Geleitwort.- 1 Anstaltsansichten: "Irrenhausschuppen" und "Narrenhäuser".- 2. "Einweisung: Wer naht noch zu so später Stunde?".- 3. Behandlungsmethoden: "Wer hat so etwas erlaubt?".- 4. Zelle und Anstaltsgarten - Blick nach Innen und Außen: "Ihr untergebener Gefangener!".- 5. Alltag in der Anstalt: "jren ißt etc. Menchlich".- 6. "Ärzte, Pfleger, Mitpatienten und das Selbst im Porträt: Personenconfrontationen".- 7. Arztrezeptionen zwischen Erlöser und Antichrist: "Warum macht ihr Gelerte=Schafsköpf einen Verrückten nicht gesund ihr Arschlöcher".- 8. Krankheitserklärungen und Bewältigungsstrategien: "Herrn Dr. Printzhorn so sieht es in mir aus".- 9.(Aufbegehren mit) Ironie, Karikatur, Spott: "z. Zt. Narrenschindenau b. Heidelberg Irrenklinik".- 10. Bitten und Beschwerden: "Bitte! Bitte! Bitte!...".- Anhang: iste der Anstalten und Privatpersonen, die Werke in die Heidelberger Bildersammlung gaben.- Liste historischer Diagnosen.- Personenverzeichnis


von Beyme, Ingrid
Dr. phil. Ingrid von Beyme ist Kuratorin und stellvertretende Leiterin der Sammlung Prinzhorn der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg
Sabine Hohnholz (M.A.), ist wissenschaftliche Dokumentarin und Archivarin der Sammlung Prinzhorn der Psychiatrischen Universitätsklinik Heidelberg.


WIR VERWENDEN COOKIES

Einige Cookies sind notwendig für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, Ihnen ein optimales Erlebnis unserer Webseite zu ermöglichen.